GEZ-Ausstieg selber machen (Video)

Ärgert Ihr euch auch über die Forderungen des “Rundfunkbeitragsservices”, mit dem Ihr nie einen Vertrag abgeschlossen habt? Steigt euer Unmut, wenn Euch Claus Kleber versucht, Fake-Geschichten unterzujubeln? Oder wenn ihr von Spitzenverdienern beim Beamtenfernsehen lest?

Und denkt ihr dann auch immer: Da kann ich leider nichts gegen machen – außer ärgern und zahlen?

Jetzt könnt ihr etwas machen: Berliner ab 18 können bei dem Volksbegehren mitwirken, das eine Aufkündigung des Rundfunkbeitrages erzwingen will. Im ersten Schritt benötigt die Initiative jetzt – direkte Demokratie 20.000 Unterschriften. Zu leisten auf dieser Unterschriftenliste.

Also:

1. Formular runterladen.

2. An Freunde weiterleiten und ausdrucken.

3. Ausgefüllt an die angegebene Adresse.

Bittet auch eure Freunde, Nachbarn, Verwandten um Unterschriften. Ihr wisst doch: Mundfunk schlägt Rundfunk.

Ich setze auch eure Unterstützung. Bis Jahresende sollten die 20.000 Stimmen beisammen sein.

Jetzt Video anklicken:

 

 

GEZ-Ausstieg selber machen (Video)
Markiert in:     

2 Gedanken zu „GEZ-Ausstieg selber machen (Video)

  • August 24, 2018 um 2:30 pm
    Permalink

    Ich zahle schon seit einiger Zeit keine GEZ, bekomme aller viertel Jahre ein Anschreiben mit den Restschulden. Lege JEDESMAL Widerspruch , wo ich z.Bsp. mich verwehre das ich für staatlich gelenkte Lügen bezahlen soll, obwohl sie verpflichtet sind Objektiv zu senden. Jüngst die Morde an den Arzt in Offenburg. Null Reaktion nur Geldvorderungen, l-m-a-A GEZ, ich unterschreibe diese Pedition in der Hoffnung, das es Erfolg bringt.
    MfG Frank Wagenknecht

    Antworten
  • August 25, 2018 um 7:40 am
    Permalink

    Danke Ronald für die Info. Mach weiter so!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.