Zeigt uns das ganze Bild

Warum sinken nur die Auflagenzahlen der Zeitungen? Warum schaut niemand mehr ARD, ZDF, Vox oder RTL? Wer sich mit der sinkenden Glaubwürdigkeit deutscher Hauptstrommedien beschäftigt, kommt an Geschichten wie dieser nicht vorbei. So berichten deutsche „Qualitätsmedien“ über einen Vergewaltigungsfall auf Mallorca:

Bild: Vier deutsche Urlauber festgenommen

Focus: Polizei nimmt mehrere Deutsche auf Mallorca fest

Spiegel: Vier Deutsche wegen Vergewaltigungsvorwürfen festgenommen

Stern: Vergewaltigungsvorwürfe: Polizei nimmt mehrere Deutsche auf Mallorca fest

Euronews: Vergewaltigung einer 18-Jährigen: 4 Deutsche auf Mallorca festgenommen

T-Online: Deutsche sollen Frau auf Mallorca vergewaltigt haben

Und so berichtet das spanische Medium Ultima Hora:

Die Ereignisse fanden in den frühen Morgenstunden dieses Donnerstags statt, als die türkische Jugend in Cala Rajada auf einen Drink ging und eine junge Frau aus ihrem Land traf, mit der sie getrunken hatte. Kurz darauf zogen sie in ihr Hotel in der Esperanza Street und zwei von ihnen schienen das Mädchen gewaltsam in ihr Zimmer gezwungen zu haben. (…)

Ultima Hora

Dann liefert die spanische Zeitung auch einen Schnappschuss von der Festnahme. Links auf dem Bild ist ein Mann von hinten zu sehen, der “südländisch” aussieht.

“Hm, das passt irgendwie nicht zur Meldung, dass es sich um deutsche Täter handelt, Chef.”

“Dann nehmen Sie einen Bildausschnitt, wir müssen doch nicht das ganze Bild zeigen.”

“Ok.”

Links das spanische Bild mit Täter, rechts der Bildausschnitt von Bild online

Die Ursachen für solche Manipulationen sind diese: 1. Die Redaktionen verbreiten das, was ihnen Agenturen liefern – ohne eigene Recherche. 2. Die Geschichte von vergewaltigenden deutschen Männern passt vielen Redakteuren besser ins Weltbild als die von türkischstämmigen. Manchmal ist es ein Grund, oft aber kommt beides zusammen.

Ein Großteil der Leserschaft dürfte das anders sehen. Wenn die dahinterkommen, dass der Migrationshintergrund der Täter systematisch verschwiegen wurde, dann ziehen sie ihre Schlüsse daraus. Und unterstellen auch bei künftigen Vergewaltigungen, bei denen angeblich Deutsche die Täter sind, dass es sich um Zugewanderte oder deren Nachfahren gehandelt haben könnte. Auch wenn das dann gar nicht stimmt.

Wer so handelt wie die beteiligten Redaktionen schürt Misstrauen, sägt am eigenen Ast und versündigt sich an der Wahrheit. Das ist kein Journalismus mehr. Die Kollegen müssen aufwachen und umkehren.

Zeigt uns das ganze Bild

4 Gedanken zu „Zeigt uns das ganze Bild

  • Juli 5, 2019 um 12:21 pm
    Permalink

    Unfassbar. So etwas gab es vor kurzem doch schon einmal, als es – auch in Spanien – hieß, “Deutsche” hätten eine Frau vergewaltigt – und die “Systemmedien” stürzten sich förmlich darauf, nach dem Motto,. endlich mal sind es DEUTSCHE, denen man ebenso den Vorwurf der Vergewaltigung machen kann wie sonst nur dem “Ausländer”. Über PI-NEWS (und, so glaube ich, auch andere Kanäle) kam dann heraus, dass es lediglich “Passdeutsche” – und im Original Marokkaner waren! Wer wundert sich dann noch, dass den “Qualitätsmedien” kaum noch etwas geglaubt wird. ABER: Weiter so! Irgendwann wird auch der letzte Deutsche merken, dass er nur noch an der Nase herumgeführt wird.

    Antworten
  • Juli 5, 2019 um 2:13 pm
    Permalink

    Das ist mir schon lange klar, daß nicht alles, was in der deutschen Presse “Deutscher” genannt wird, auch deutscher Herkunft ist. Wie in jedem totalitären oder halbtotalitären Staat beginnt aber auch bei uns das Volk inzwischen, die Nachrichten zwischen den Zeilen zu lesen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Rodolfo Panetta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.