Alice Weidel auf dem AfD-Parteitag in Magdeburg (2023)

Ich habe mal ein paar Fragen beantwortet, die sich jemand stellen könnte, der immer noch ausschließlich öffentlich-rechtliche Nachrichten konsumiert und sich von sogenannten Faktenfindern einen Bären aufbinden lässt. Lesen und an Freunde weitergeben, die jetzt aufgebracht berichten, die Alternative für Deutschland stehe erwiesenermaßen für eine neue Diktatur:

Will die AfD Deportationen von Ausländern oder Personen mit Migrationshintergrund anleiern?

Nein. Das sind Lügen der Mainstreammedien und der politischen Konkurrenz. Wir fordern, dass diejenigen abgeschoben werden, deren Aufenthaltsrecht erloschen ist. Außerdem muss der Rechtsstaat für die Sicherheit Bürger sorgen und sie davor beschützen, ausgeplündert zu werden. Wer also nur nach Deutschland kommt, um Sozialleistungen einzuheimsen oder straffällig wird, muss ebenso mit Abschiebung rechnen. 

Paktiert die AfD mit Neonazis?

Nein. Das sind Lügen der Mainstreammedien und der politischen Konkurrenz. Wer Mitglied in der Alternative für Deutschland werden möchte, muss angeben, in welchen Organisationen er vorher war. Es gibt eine lange Liste von Parteien und Verbänden, denen der Interessent nicht angehört haben darf (Unvereinbarkeitsliste). Wer dennoch Mitglied wird, muss mit einem Ausschlussverfahren rechnen.

Aber haben sich nicht AfD-Vertreter mit Neonazis in Potsdam getroffen?

Nein. Das sind Lügen der Mainstreammedien und der politischen Konkurrenz. Da haben sich u.a. AfD- und CDU-Mitglieder privat getroffen und über Dinge wie Migrationsfragen diskutiert. Der Österreicher Martin Sellner ist nicht in der AfD. Er hat in jüngeren Jahren eine Dummheit begangen, kann aber deswegen heute nicht als Neonazi bezeichnet werden. 

Aber ist die AfD nicht eine Partei nur für weiße alte Männer?

Nein. Das sind Lügen der Mainstreammedien und der politischen Konkurrenz. In unseren Reihen befinden sich viele Migranten, die sich ein besseres Deutschland wünschen – mit wettbewerbsfähiger Industrie, sicherem Strom, funktionierenden Schulen und gesunder Landwirtschaft. Sie fragen sich, warum die Deutschen ihr Land so ruinieren. Das fragen sich auch viele Frauen wie etwa Alice Weidel oder Homosexuelle, die Mitglied bei uns sind.

Warum lügen die Mainstreammedien dann so frech über die AfD?

Es gibt derzeit sehr viel Unmut mit der Ampel-Koalition. Inflation, Gendergaga, De-Industrialisierung, Energiearmut, Heizungsklau, Wohlstandsverlust, Massenmigration – all diese hausgemachten Probleme sorgen für eine Krise in unserem Land. Die Bauernproteste haben eine neue Dimension aufgezeigt. Die Umfragewerte für die AfD sind seit Monaten atemberaubend hoch. Die Regierung und ihre Sympathisanten in den Mainstreammedien brauchen etwas, womit sie von den wahren Problemen ablenken können. Da kommt eine Lügengeschichte über eine angebliche neue Wannseekonferenz gerade recht. Auch wenn diese substanzlos daherkommt. Correktiv wird übrigens auch aus Steuermitteln finanziert.

Was kann ich dagegen tun?

Nichts. Müssen Sie auch nicht, weil diese Kampagne wie die meisten Hysteriewellen dieser Art schnell wieder abflauen wird. Aber Sie sollten sich dauerhaft in alternativen Medien über den wahren Zustand unseres Landes informieren. Machen Sie Ihre Hausaufgaben und überprüfen Sie den Wahrheitsgehalt jeder staatlichen oder halbamtlichen Feststellung.