Über Ronald Gläser

Am Rednerpult des Abgeordnetenhauses, (2020)

Vorstellung der AfD-Wahlkampagne für die Abgeordnetenhauswahl (2016)

 

Als Abgeordneter im Preußischen Landtag (2016)

 

AfD-Landesparteitag in Mariendorf (2017)

 

Unterwegs auf der Schönhauser Allee (2017)

 

Mit Innensenator Andreas Geisel (SPD) im Ausschuss für Kommunikationstechnologie und Datenschutz (2017)

Honorarfreier Abdruck möglich, Belegexemplar erbeten. Quelle: privat

Ich bin verheirateter Familienvater von zwei Kindern aus Pankow-Niederschönhausen. Nach der Schule habe ich an der FU Amerikanistik und BWL studiert (Magister Artium). Ich bin Katholik.

Seit 2010 bin ich Redakteur bei der Jungen Freiheit. Als Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses bin ich derzeit beurlaubt. Als Abgeordneter erhalte ich 6.657 Euro brutto als Aufwandsentschädigung (Stand: Juni 2022). Dazu erhalte ich eine pauschale Vergütung von Kosten, die durch meine Arbeit anfallen, in Höhe von 2.579 Euro. Damit zahle ich z.B. die Miete für mein Wahlkreisbüro. (Meine Fraktion ist die einzige, die immer konsequent gegen die diversen Erhöhungen von Mitteln an Abgeordnete und Fraktionen gestimmt hat.)

Ich bin medien-, verfassungsschutz- und netzpolitischer Sprecher meiner Fraktion und gehöre dem Fraktionsvorstand an. In folgende Ausschüssen wurde ich von meiner Fraktion in der laufenden Legislaturperiode entsandt: Verfassungsschutz, Engagement und Medien. 

2002 wurde ich vom Ministerpräsidenten von Sachsen, Georg Milbradt, und vom Regierenden Bürgermeister, Klaus Wowereit für mein Engagement während der Elbeflut ausgezeichnet.

Schreiben Sie mir unter glaeser@afd.berlin